Diese zu Ostern in Mauterndorf - Lungau / Salzburger Land - gespielte Ratsche, kauften wir dem Tischler und Ratschenbauer Georg Pirker ab. Ein reizender, älterer Herr empfing uns vor dem Tor seiner Werkstatt. Eigentlich hatte er zu dieser Zeit auswärts zu tun, blieb aber um das Instrument persönlich übergeben zu können. Wir durften zwischen drei Instrumenten wählen, wir entschieden uns für das Lauteste, - ich versichere Ihnen: es ist wirklich laut! Man kniet, wie ich es auf dem Foto links unten zeige, auf dem Ende des Instrumentes und dreht die Kurbel. Die Hämmer werden durch die Stifte, die durch die Welle gesteckt sind (siehe Detailfotos Mitte), angehoben und knallen dann (ohne Rücksicht auf zarte Gehörgänge) auf den hölzernen Resonanzkorpus. Für den "zu-Fuß-Transport" hängt man sich die Ratsche um (siehe Foto rechts unten). Eine Besonderheit dieser Osterratsche ist, das Herr Pirker sie uns auf der Unterseite signierte (siehe rechts oben). Und nun wissen Sie auch, wann wir sie erstanden haben. (Heute ist der 31. März 2011).
Öffnungszeiten & Preise
Links
Newsletter
Country
Instrumente
Aktuelles
Home
Movies
E-Mail an uns
über uns