Dieses wundervolle Instrument kommt aus Indien, wahrscheinlich aus dem Nordwesten (Rajasthan). Der Hals ist aus Bambus hergestellt, die Saiten scheinen ganz gewöhnlicher Draht zu sein, der Korpus irgendeine alte Blechdose; mit Schnüren und Stofffetzen wird alles zusammengehalten, einfach genial! Leider ist es nicht spielbar. Dem Bogen fehlen die Pferdeschweifhaare, dem Besitzer die Kenntnis von Stimmung und Art des Spiels. Vielleicht besucht mich ja einmal ein Spieler dieses Instrumentes, der mir Lehrer sein kann...? Unten rechts und oben links sieht man die Enden des Bogens - einfach aber effektiv. Unten zweites Bild von rechts sieht man am Hals des Instrumentes sehr schön, dass hier viel gegriffen und gespielt wurde. Wir bekamen es von einer reizenden Frau die ein faszinierendes Geschäft im Stadtzentrum von Salzburg hat. Wir erzählten Ihr nur von unserem Museum und da meinte Sie: "Wenn Sie mögen, schenke ich Ihnen ein Instrument, das momentan bei mir zu Hause ist. Ich kaufte es von einem Straßenmusiker. Ich werde es einmal mitbringen und dann können Sie es sich ansehen!" Was für ein kostbares Geschenk!
Öffnungszeiten & Preise
Aktuelles
Home
Movies
E-Mail an uns
über uns
Instrumente
Country
Links
Newsletter